Web

 

Dell bringt Power-Connect-Switches nach Europa

05.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Dell wird seine Switch-Modelle aus der Power-Connect-Linie ab dem 11. November dieses Jahres auch in Europa anbieten. Bislang waren die Geräte nur auf dem US-Markt zu haben. Der texanische Direktanbieter rechnet am Anfang mit Lieferzeiten von rund zehn Tagen nach Ordereingang. Bis Ende des Jahres wollen die Verantwortlichen die Lieferfristen auf fünf Tage verkürzen.

Aus seiner im Januar dieses Jahres vorgestellten 2000er Serie der Power-Connect-Reihe wird Dell die Modelle 2016, 2024, 2124 und 2508 anbieten. Während der Power Connect 2508 mit acht Gigabit Ethernet Ports ausgestattet ist, arbeiten die anderen Modelle mit 16 beziehungsweise 24 Fast-Ethernet-Anschlüssen. Die Preise liegen zwischen 130 und 500 Dollar. Aus der 3000er-Serie, die im Vergleich zu den Modellen der 2000er-Reihe verbesserte Administrations-Tools bietet, kommen die Modelle 3024, 3048 und 3248 auf den europäischen Markt. Die Switches, die neben 24 oder 48 Fast-Ethernet-Ports auch Gigabit-Anschlüsse bieten, kosten zwischen 700 und 1500 Dollar. Aus der 5000er Reihe offeriert Dell das 2500 Dollar teure Modell 5224. Der Switch ist mit 24 Fast-Ethernet-Ports ausgestattet und beinhaltet zusätzlich vier Gigabit-Schnittstellen-Konverter für Fiber-Verbindungen.

Während die Switch-Modelle 3248 und 5224 für die Bedürfnisse großer Firmen zugeschnitten sind, adressieren die anderen Geräte in erster Linie kleinere und mittlere Unternehmen. Walid Moneimne, Vice President für Dells Enterprise Systems Group in Europa, hofft, dass die Kunden im Rahmen von Server- oder Desktop-Käufen auch das notwendige Netz-Equipment bei dem Direktverkäufer ordern. (ba)