debitel light und blau kooperieren im Discount-Segment

28.11.2006
Die Mobilfunk-Discounter debitel light und blau haben eine enge Zusammenarbeit angekündigt. Im Mittelpunkt steht die Übernahme der Gesamtkunden unter dem Dach der blau Mobilfunk GmbH. Im Gegenzug erhält die debitel AG eine Minderheitsbeteiligung von 24,9 Prozent.

Debitel und blau haben eine enge Kooperation im Discount-Segment angekündigt. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die Übernahme von debitel light durch den Billiganbieter, im Gegenzug erhält der größte deutsche Handyprovider eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von 24,9 Prozent an der blau Mobilfunk GmbH. Durch die langfristig angelegte Partnerschaft wollen die beiden Anbieter duch Synergien im Vertrieb und in der Kundenbetreuung profitieren.

Der Markt für Mobilfunk ist vor allem im Discounter-Bereich hart umkämpft, nachdem erst im vergangenen Jahr der Grundstein für diese Verkaufsform gelegt wurde. Mit dem Zusammenschluss soll blau deutlich gestärkt werden, um sich besser für den Wettbewerb positionieren zu können. "Mit debitel light haben wir einen der bedeutendsten No-Frills-Anbieter im deutschen Markt etabliert", meint debitel-CEO Axel Rückert. "Zusammen mit [...] blau Mobilfunk wollen wir nun die Weichen stellen für ein weiteres Wachstum und unsere [...] Ertragskraft nachhaltig stärken".

Inhalt dieses Artikels