Web

 

Debis Systemhaus heißt jetzt T-Systems ITS GmbH

19.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der ehemalige IT-Dienstleister Debis Systemhaus, der seit dem 1. Februar 2001 Teil von T-Systems ist, trägt nun den neuen Namen T-Systems ITS GmbH. Die Abkürzung ITS steht für Informationstechnologie-Services, womit das Unternehmen seine Tätigkeitsbereiche Planen, Entwickeln, Einführen und Betreiben von Datenverarbeitungssystemen sowie -anwendungen beschreibt. Die weiteren Debis-Systemhaus-Unternehmen im Inland und in elf weiteren Ländern sollen bis zum Jahresende ebenfalls auf T-Systems umfirmieren. In neun Ländern, zu denen auch die Schweiz, Italien und Brasilien gehören, hat die Umbenennung bereits stattgefunden.

Im September 2000 hatte die T-Systems-Mutter Deutsche Telekom mit 50,1 Prozent die Mehrheit an dem IT-Dienstleister übernommen. Die restlichen 49,9 Prozent hält die Daimler-Chrysler Services AG. T-Systems beschäftigt weltweit 40.000 Mitarbeiter und kommt auf einen Gesamtumsatz von elf Milliarden Euro. (ka)