Web

 

Debis kauft Mehrheit an französischem Dienstleister

07.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die DaimlerChrysler Services (Debis) AG übernimmt 70 Prozent des französischen IT-Dienstleisters Soleri und zahlt dafür 132 Mark pro Aktie. Darüber hinaus wird das Systemhaus den freien Aktionären ein Kaufangebot zu gleichen Konditionen anbieten. Der Gesamtwert der Transaktion liegt bei rund 296 Millionen Mark. Durch die Akquisition wird sich nach Debis-Angaben der Umsatz des Geschäftsbereichs IT-Service in Frankreich auf voraussichtlich rund 487 Millionen Mark erhöhen. Soreli wurde 1980 gegründet und erwartet für 1999 Einnahmen in Höhe von 234 Millionen Mark. Der Gewinn im ersten Halbjahr hat sich laut Angaben von Soleri auf 3,3 Millionen Mark belaufen.