Web

 

DEA stellt MRO-Artikel ins Web

10.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die DEA Mineralöl & Service GmbH in Hamburg wird ihren Industriekunden voraussichtlich ab Ende Oktober mit ihrem Sortiment an Kraft- und Schmierstoffen erstmals MRO- (Maintenance, Repair and Operations-) Artikel in einem elektronischen Katalog bereit stellen. Kernstück der Lösung ist das Katalogsystem "Premium Business Catalog" (PBC) der Heiler Software AG, Stuttgart. Neben den üblichen Stammdaten wie Artikelbeschreibung und -bezeichnung werde die Beschaffungsplattform auch dynamische Preise abbilden können, die sich sowohl an der Marktpreisentwicklung für Mineralölprodukte als auch an den Rahmenverträgen der Kunden orientieren, teilte die Stuttgarter Softwareschmiede mit. Gleichzeitig bietet DEA ihren Geschäftskunden ein E-Business-Service-Paket an, das ihnen den Einstieg ins E-Procurement beziehungsweise die Weiterentwicklung

ihrer katalogbasierten Beschaffung in Richtung strategischer MRO-Güter erleichtern soll.