Web

 

DCI bekommt einen neuen Finanzvorstand

16.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Klaus Zuber (47) legt sein Amt als Finanzvorstand der DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg, zu Ende dieses Jahres nieder. Der Manager hatte den Posten seit September 1999 inne und begleitete sowohl den Börsengang im März 2000 als auch die später notwendige Restrukturierung des Unternehmens. Sein Nachfolger steht bereits fest: Neuer Finanzvorstand wird Reiner Stecher (57). Der promovierte Jurist und ehemalige Manager und Unternehmensberater soll einer Adhoc-Meldung zufolge gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden und DCI-Gründe Michael Mohr die strategische und operative Neuausrichtung des Unternehmens fortführen.

Ende vergangener Woche hatte mit der Berliner Medien- und Kommunikationsgesellschaft mbH (MuK) eine Mehrheitsbeteiligung von DCI die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Die Starnberger hatten dazu erklärt, sie würden ihr defizitäres Tochterunternehmen nicht weiter finanziell unterstützen und müssten deswegen ihren eigenen EBITDA-Break-Even (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) auf Monatsbasis ins erste Halbjahr 2003 verschieben. Der Fortbestand der DCI AG sei aber mit ausreichend liquiden Mitteln gesichert, hieß es. (tc)