Samsung SSD

Schneller Umstieg mit Migrationssoftware

Datenumzug von HDD zur SSD

Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.
Die scheinbar größte Herausforderung beim Upgrade von einer Festplatte auf eine SSD ist der Transfer der vorhandenen Nutzerdaten, des Betriebssystems und der Anwenderprogramme. Und doch ist es leichter als gedacht: Mittels Migrationssoftware lassen sich Festplatten einfach klonen, wodurch die aufwändige Datenübertragung oder gar Neuinstallation überflüssig wird.
Beim Umzug der Daten von Festplatte zur SSD helfen Migrations-Tools wie die Data Migration Software von Samsung.
Beim Umzug der Daten von Festplatte zur SSD helfen Migrations-Tools wie die Data Migration Software von Samsung.
Foto: Samsung

Will man die alte, langsame Festplatte gegen eine moderne, schnelle SSD austauschen, ist die Migration von Betriebssystem, Programmen und Nutzerdaten das scheinbar größte Problem. Ein solcher Umzug ist auf den ersten Blick recht aufwändig. Zwar stellt der Transfer der persönlichen Daten keine große Herausforderung dar und kostet allenfalls ein bisschen Zeit. Doch Betriebssystem und Anwenderprogramme müssen auf der SSD normalerweise neu installiert werden.

Tatsächlich ist ein Umzug von HDD auf SSD weit weniger aufwändig, als viele denken. Spezielle Software zur Datenmigration ermöglicht es Anwendern, sich eine Neuinstallation und aufwändige Datenübertragung zu ersparen. Dazu werden die Daten einfach 1:1 von der HDD auf die SSD transferiert, also "geklont". Die Tools für die Datenmigration übertragen mit nur wenigen Klicks das gesamte Datenvolumen von der Festplatte auf das SSD-Laufwerk. Bei diesem "Klonen der Daten" werden sowohl das aktuelle Betriebssystem als auch die Anwendungssoftware sowie alle Benutzerdaten überspielt.

Samsung stellt seine Data Migration Software auf seiner Website kostenlos zur Verfügung. Die Software eignet sich für alle Samsung SSDs der Serien 470, 830, 840, 840 Pro und ist einfach zu bedienen: Statt vieler Options- und Menüseiten gibt es lediglich drei Schritte, mit denen der Migrationsvorgang erledigt ist.

Inhalt dieses Artikels