Datenbanken von Speedware arbeiten mit verschiedenen Datentypen

03.12.1997 | von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mittels der Datenbanksoftware „Media/MR" von Speedware Corp. soll sowohl in relationalen als auch multidimensionalen Datenbanken nach Daten gefischt werden können. Benutzer können nach Unternehmensangaben zeitgleich auf Metadaten, die die Grundlage für multidimensionale Datenbanken bilden, und tabulierte Daten der großen relationalen Datenbanken zugreifen. Media/MR wird von den Server-basierten Betriebssystemen Windows NT, HP-UX, IBM AIX und Sun Solaris sowie den Client-basierten Plattformen Windows 3.x, Windows 95, Windows NT und allen gängigen Browsern unterstützt.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!