Datenbanken

25.10.2002

IBM mixt DB2 und Informix

Die Entwicklungsteams für die Embedded-Java-Datenbank "Cloudscape" von Informix und IBMs Gegenstück "DB2 Everyplace" sind zusammengefasst worden. Cloudscape-Technik wird auch bei den IBM-Töchtern Lotus und Tivoli verwendet. In IBMs DB2 werden derzeit aus dem Datenbanksystem "Informix Dynamic Server" (IDS) stammende "Datablades" integriert. Umgekehrt fließen in IDS aus DB2 stammende Funktionen für die XML-Unterstützung ein.

Tamino mit neuem WebDAV-Server

Die Software AG erweitert ihre XML-Datenbank "Tamino" um eine neue kostenlose Version der "WebDAV-Server" (WebDAV = Web-based Distributed Authoring and Versioning Protocol). Mit dieser Technik unterstützt der Hersteller Gruppen von Anwendern, die über das Internet gemeinsam an einem Dokument arbeiten wollen. Die neue Version des Servers unterstützt das Protokoll Delta V, über das sich die Historie von Dokumenten zurückverfolgen lässt und eine Versionskontrolle möglich wird.

Alpha Five in Version 5

Alpha Software hat seine Windows-Datenbank "Alpha Five" für die fünfte Version komplett überarbeitet. "Genies" (Flaschengeister) machen sie benutzerfreundlich, "Application-Scripting"-Fähigkeit soll die Erstellung von Anwendungen vereinfachen. Ein farbcodierter Skripteditor, anpassbare Menüs und Symbolleisten sowie ein Debugger unterstützen professionelle Entwickler.