IBM PureData System

Datenanalysen in Highspeed

Sponsored Sponsored
Beitrag in Zusammenarbeit mit IBM
11.10.2012 | von 
Klaus Manhart
Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.
Email:
PureData System ist das neueste Mitglied der IBM-PureSystems-Familie. Die als Hardware- und Software gebündelten "Expert Integrated Systems" ermöglichen es, komplexe Analysen in Minuten statt in Stunden zu erstellen - und mehr als 100 Datenbanken in einem System zu verwalten.
Die neuen IBM PureData Systeme ermöglichen unter anderem komplexe Datenanalysen in kürzester Zeit.
Die neuen IBM PureData Systeme ermöglichen unter anderem komplexe Datenanalysen in kürzester Zeit.
Foto: IBM

Für bestimmte Anforderungen optimiert, startete IBM die PureSystems-Produktfamilie im April 2012 mit PureFlex System und PureApplication System. Sie bieten Kunden eine Alternative gegenüber dem heutigen Enterprise-Computing-Modell, bei dem viele multiple, verteilte Systeme einen immer höheren Aufwand für Einrichtung und Pflege erfordern.

Nun zog IBM nach und widmete sich der Optimierung von Datenmanagement und Datenanalyse. Mit den jetzt vorgestellten PureData Systemen lassen sich auch größte Datenmengen im Petabytebereich innerhalb von nur wenigen Minuten auswerten - und Hunderte von Datenbankservern zu einem Gesamtsystem konsolidieren.

"Wir befinden uns heute am Anfang eines ganz neuen Computerzeitalters: IT-Systeme müssen in Zukunft noch größere Datenmengen als heute in Echtzeit verarbeiten - im Zuge dessen werden sich Geschäftsprozesse fundamental verändern. Mit den neuen PureData Systems führt IBM ihre Kunden in dieses neue, intelligentere IT-Zeitalter", sagte Ivo Körner, Vice President Software bei IBM Deutschland bei der Produktpräsentation in München.

Damit setzt IBM die Strategie fort, im Sinne des Smarter Computing IT-Systeme intelligent für spezifische Anforderungen zu entwickeln. So ist die neue Lösung für die Datenverwaltung und Datenanalyse - auch größter Datenmengen - optimiert. Sie vereinfacht und steigert die Effizienz unternehmensweit eingesetzter Datensysteme

IBM PureData System gibt es in drei Konfigurationen - abgestimmt auf bestimmte Anwendungsszenarien: PureData System for Transactions (OLTP) bedient den Retail-Bereich und die Verarbeitung von Kreditkartendaten, bei der es vor allem auf die schnelle Verarbeitung von Transaktionen und Dateneingaben ankommt. PureData System for Analytics analysiert schnell und einfach riesige Datenmengen und wertet diese sofort aus. PureData System for Operational Analytics schließlich bietet die Möglichkeit zur Echtzeitanalyse. Damit können beispielsweise Betrugsversuche bei der Verarbeitung von Kreditkartendaten sicher erkannt werden.