Daten retten

Daten auf dem iPhone retten

25.04.2011
Von Volker Riebartsch
Wenn Mac oder Windows-PC nicht mehr zur Verfügung stehen, gilt es, die wichtigen Daten vom iPhone auf einen neuen PC zu retten. So geht's.

Mit seinen bis zu 32 Gigabyte Speicherkapazität ist das iPhone ein Zuhause für zahllose Daten. Neben Musik und Filmen haben die meisten Benutzer ihre Adressen, Termine und andere, nicht minder wichtige Dateien ebenfalls immer dabei. Zu Hause wird beim Synchronisieren der Datenbestand mit dem PC oder Mac einfach über iTunes abgeglichen. Fällt der PC aus, sei es durch einen Festplatten-Crash oder durch Diebstahl, ist guter Rat teuer. Backups sind bekanntermaßen bei Windows-Benutzern ebenso unbeliebt wie bei der Mac-Gemeinde. Gibt es kein Backup der Festplatte, gilt es, auf einem neuen PC die Daten des iPhone wiederherzustellen. Da Apple diesen Weg eigentlich nicht vorgesehen hat, sind hier spezielle Tools und Techniken anzuwenden. Wir zeigen, wie Sie den Datenbestand vom iPhone auf den PC bekommen.

iPhone-Daten unter Windows retten

Musik, Filme und Apps fließen immer nur vom PC aufs iPhone. Aus Copyrightgründen hat sich Apple bei iTunes für diesen Weg entschieden. Verbindet man das iPhone oder ein anderes iOS-Gerät mit dem PC und startet iTunes, werden beim Synchronisieren Musik, Filme und Apps am iPhone durch die vom PC ersetzt. Alle Apps, die der Nutzer einmal im App Store erworben hat und die noch angeboten werden, kann er erneut laden - kostenlos. Laden Sie die Apps einfach am neuen PC wieder hoch. Bei gekaufter Musik und Filmen ist das nicht möglich, sie sind neu zu erwerben. Eigene Musik muss man erneut rippen. Glücklicherweise gibt es für wenig Geld Tools, die es erlauben, auch die Songs inklusive Playlisten, Videos und Fotos vom iPhone zu retten.

Das kostenlose Tool iFunbox funktioniert meist recht gut, nervt aber gelegentlich mit Abstürzen. Digidna hat Pics Aid (20 Dollar), Tune Aid (20 Dollar) und Disk Aid (10 Dollar), drei professionelle Tools zur Datenrettung, im Angebot. Pics Aid und Tune Aid kümmern sich um Fotos beziehungsweise Musik/Videos, Disk Aid um die restlichen Daten. Disk Aid benötigen Sie nicht, hier bietet sich Schritt 3 (Datenbackup auf dem neuen Rechner) kostenlos an. Unter Windows hilft bei aufgenommenen Fotos zudem Explorer am PC. Speichern Sie im ersten Schritt Fotos, Filme und Musik vom iPhone, dazu laden Sie Ihre Apps neu aus dem App Store.

Inhalt dieses Artikels