DataViz: RoadSync für Motorolas Lifestyle-Handys

02.03.2007
Bediente DataViz bis vor kurzem ausschließlich Smartphone-Nutzer mit einer Schnittstelle zu Microsofts ActiveSync, lassen sich ab sofort auch neue Motorola-Handys mit Push-Mail-Funktionen aufrüsten. Via Java wird jedes KRZR, RAZR oder PEBL zum Blackberry-Konkurrenten.

Wer B sagt, muss auch A sagen - und wer über RoadSync von DataViz schreibt, muss zunächst bei Microsofts ActiveSync beginnen. Das Programm ermöglicht u.a. die Übertragung von Outlook-Informationen, Office-Dokumenten, Videos, Bildern, Musik und Anwendungen zu und von dem mobilen Endgerät. Zusätzlich zur Synchronisierung eines Desktop-PCs steckt auch in Microsofts Groupware Exchange ActiveSync-Technologie, um E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Kalendereinträge in Echtzeit übers Mobilfunknetz abzugleichen und damit anderen Push-Diensten wie Blackberry oder Intellisync Konkurrenz zu machen. Das amerikanische Software-Unternehmen DataViz bietet mit dem Programm RoadSync bereits seit längerem die Möglichkeit, via ActiveSync mobile Endgeräte abzugleichen, die nicht auf Windows Mobile 5 basieren. Weil viele Unternehmen Microsoft Exchange als Groupware und Mailserver einsetzen, können sie bei der Mobilisierung ihrer Mitarbeiter auf die Installation (teurer) Middleware wie etwa den Blackberry Enterprise Server verzichten.

Inhalt dieses Artikels