Web

 

Datamonitor: 2003 mehr Surfer als PCs

04.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britischen Marktforscher von Datamonitor gehen davon aus, daß sich die Zahl der Internet-Nutzer von derzeit 95 Millionen weltweit bis zum Jahr 2003 mehr als verfünffachen und das Volumen des Zugangsmarktes damit auf 154,4 Milliarden Dollar hieven wird. Damit stiege die Zahl der Surfer über die der installierten PCs, die Datamonitor in vier Jahren bei 540 Millionen ansetzt. Internet-Service-Provider (ISPs) müssen sich aus Sicht der Experten zunehmend auf Mehrwertdienste und hohe Bandbreiten verlegen, weil mit den reinen Zugängen nichts mehr zu verdienen ist. Für das Jahr 2003 prognostiziert das Institut daher, daß die Einnahmen der ISPs aus Serviceleistungen mehr als 100 Prozent über denen aus Zugangsgebühren liegen werden.