Web

 

"Das Telefonbuch 2001" auf CD-ROM

28.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem 7. März 2001 ist die neueste Telefonbuchversion auf CD-ROM von der Telekom-Tochter DeTeMedien für knapp 30 Mark im Handel erhältlich. "Das Telefonbuch. Für Deutschland" (Stand Februar 2001) bietet neben Telefon- und Fax-Nummern und Postanschriften auch eigens recherchierte E-Mail- und Website-Adressen. Die Suchmaschine erlaubt die Recherche in den Kategorien "Name", "Beruf", "Adresse", "Postleitzahl", "Vorwahl", "Bundesland", "Regierungsbezirk" und "Landkreis". Die Scheibe läuft unter allen Betriebssystemen.

Die meisten Neuerungen kommen allerdings nur Windows-Anwendern zugute. Für sie steht ein aufgepepptes Oberflächendesign sowie eine vereinfachte Navigation zwischen den verschiedenen neuen Hauptkomponenten "Verzeichnisse", "Zusatzanwendungen" und "Office Manager" zur Verfügung. Markierte Teilnehmerdaten aus dem Telefonbuch können wie bei der Vorgängerversion direkt an den Office Manager, Microsoft-Word oder -Excel übergeben werden. Aus dem Office Manager wiederum lassen sich selektierte Adressen, eingetragene Termine oder Ausgaben per Mausklick sofort an einen angeschlossenen Handheld mit Palm-OS übertragen.