Einkaufsratgeber

Das sollten externe Festplatten und SSDs können

29.03.2013 | von Ines  Walke-Chomjakov, , Verena  Ottmann, Michael  Schmelzle und Dennis  Steimels
Thomas Rau
Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Email:
Connect:
Wichtige Daten sollten Sie regelmäßig sichern, auch außerhalb Ihres Rechners. Eine flexible und preisgünstige Lösung dafür: die externe Festplatte.

Darauf kommt es bei Externen Festplatten an

Foto: M&S Fotodesign / Fotolia

Schnelle Übertragungsraten garantieren Modelle mit E-SATA- und USB-3.0-Anschluss. Wenn Ihr Rechner die schnellen Anschlüsse noch nicht besitzt, können Sie diese einfach und kostengünstig über eine Controller-Steckkarte ab 15 Euro nachrüsten. Von einem Modell mit veraltetem USB-2.0-Anschluss ist abzuraten – auch wenn derzeit günstige Angebote zum Kauf verführen – mit Datenraten von meist nur 20 MB/s ist USB 2.0 einfach viel zu langsam.

Externe Festplatten im 3,5-Zoll-Format eignen sich für umfangreiche Datensammlungen, bieten Platz für bis zu 3000 GB und sind ab einem Gigabyte-Preis von rund 4 Cent zu haben. Die Nachteile der 3,5-Zoll-Modelle: Sie sind schwerer, lauter sowie unhandlicher und verbrauchen mehr Strom. Deutlich mobiler sind Sie mit einem leichten und kompakten Laufwerk aus der 1,8 oder 2,5-Zoll-Klasse. Diese sind zudem sparsamer im Stromverbrauch, kosten aber auch mehr und bieten nicht so viel Speicherplatz: Das Ende der Fahnenstange liegt derzeit bei 1000 Gigabyte. Zudem müssen Sie im Vergleich zu einem 3,5-Zoll-Modell mindestens den doppelten Gigabyte-Preis berappen.

Das braucht der Technik-Fan Wenn Sie mehr als einen Rechner besitzen, empfiehlt sich eine externe Festplatte mit Netzwerkanschluss (NAS – Network Attached Storage). Maximales Tempo von bis zu 480 MB/s holen Sie sich mit einer externen Festplatte mit Thunderbolt-Anschluss ins Haus – sofern Sie einen Rechner mit dieser bislang exotischen Schnittstelle besitzen.

Newsletter 'Server+Storage' bestellen!