Tops

Das saubere Dutzend - die Gewinner 2009

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Wer stand im ablaufenden Jahr auf der Siegerseite? Wir haben eine kleine Sammlung aufgestellt - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Der eine oder andere Sieger mag Ihnen bekannt vorkommen. Das liegt daran, dass sich Erfolg nicht immer an Jahresgrenzen hält…

Cancom, MR Datentechnik, Schuster & Walther, ACP, Datagroup

Gemeinsam mit unserer Schwesterpublikation ChannelPartner haben wir über zwei Monate hinweg die Kunden befragt. Das Ergebnis: Cancom, MR Datentechnik und Schuster & Walther sind Deutschlands beste Systemhäuser. Cancom siegte in der Umsatzkategorie über 250 Millionen Euro, MR Datentechnik in der Mittelklasse (50 bis 250 Millionen Euro) und

Schuster & Walther im unteren Marktsegment (unter 50 Millionen Euro).

Außerdem haben die Kunden ACP zum "Newcomer des Jahres" und Datagroup zum "Aufsteiger" erklärt. Alle Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten wurden im August auf dem ChannelPartner-Systemhaus-Kongress "Chancen 10" gefeiert. In der aufwendigen Umfrage waren Aspekte wie Auftritt beim Kunden, Beratungskompetenz, Kommunikation, Reaktionszeiten, Termintreue etc. abgefragt worden. Die Sieger lagen alle im guten bis sehr guten Schulnotenbereich (1,5). Auch 2010 wird es wieder den Systemhaus-Award geben.

Weitere Beiträge:

Die besten Systemhäuser 2009

Der Markt für Systemhäuser 2009

PosterXXL

Das 2004 gegründete Unternehmen PosterXXL schaffte es 2009 auf Rang fünf der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa - mit der stolzen Wachstumquote von 8931 Prozent binnen fünf Jahren. Das Unternehmen bietet seinen Kunden den Service, digitale Bilder in Poster zu verwandeln, die in verschiedenen Preislagen auf unterschiedlichen Materialien gedruckt werden. Die schnelle Expansion verdankt das Unternehmen auch seinen Erfolgen in anderen Ländern, darunter England, den USA und Frankreich.

Weitere Himmelstürmer unter den deutschen Technologieschmieden sind Gameforge (Platz 20 in den Deloitte Technology Fast 500 in Emea), die Bigpoint GmbH (32), die think-cell Software GmbH (47) und die Yatego GmbH (68).

Weitere Beiträge:

Die 500 am schnellsten wachsenden Technologiefirmen in Europa

Die Gewinner 2009