Web

 

Das neue Ebay.de startet mit Pannen

17.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ebay.de, deutscher Ableger des Auktionspioniers im Internet, hat zum Wochenende sein System umgestellt. Dabei gab es gleich eine Reihe von Pannen. Unter anderem waren und sind Artikellisten (Seiten, auf denen alle innerhalb einer Kategorie angebotenen Artikel aufgeführt sind) teilweise nicht verfügbar. Weiterhin war in den so genannten Cafes plötzlich Musik zu hören, die allerdings nicht vom Anbieter selbst, sondern von einzelnen Mitgliedern dort eingestellt wurde.

Ansonsten gibt es allerhand interessante Neuigkeiten: Der Handel ist nun über alle Ebay-Niederlassungen (USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Japan) hinweg möglich, Bewertungssystem und Benutzeroberfläche wurden verbessert. Weitere Einzelheiten lassen sich auf einer eigens eingerichteten Informationsseite nachlesen, gleichzeitig empfiehlt sich eine genaue Lektüre der neuen Nutzungsbedingungen.