Wie Sie Ihr Unternehmen sicher machen

Das Einmaleins der IT-Sicherheit

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Wie kommen Unternehmen zu mehr IT-Security? Hier kommt die ultimative Liste mit 30 konkreten Handlungsempfehlungen auf allen Ebenen - technisch, organisatorisch, kommunikativ.

Es muss nicht immer Security-Software sein - viele Risiken lassen sich schon durch organisatorische oder kommunikative Maßnahmen vermeiden. Wie Unternehmen ihre IT sicherer machen und ihre Angestellten dabei unterstützen, die schlimmsten Fehler zu vermeiden, verrät ihnen die folgende Strecke mit 30 Security-Tipps. Dieses "Einmaleins der IT-Security", das in "Kommunikative Maßnahmen", "Organisatorische Maßnahmen" und "Technische Maßnahmen" dreigeteilt ist, wurde von Giegerich & Partner zusammengestellt:

Noch mehr IT-Security?

Nun wissen Sie, wie sich Sicherheitsrisiken eindämmen lassen. Ganz auszuschalten sind sie dennoch nie. Seien Sie also dennoch immer auf der Hut! Welche Gefahren Anwender im Moment ganz besonders bedrohen, lesen Sie in der folgenden Bildergalerie über die IT-Security-Trends 2016: