Über Tochter Moovel

Daimler übernimmt MyTaxi-Entwickler Intelligent Apps

03.09.2014
Der Autokonzern Daimler steigt stärker ins Taxigeschäft ein.

Die Daimler-Tochter Moovel übernahm den Betreiber der Taxivermittlungs-App MyTaxi, die Intelligent Apps GmbH aus Hamburg. Damit solle die internationale Expansion der Taxi-App vorangetrieben werden, teilten die Unternehmen am Mittwoch mit. Moovel hielt bereits zuvor Anteile an MyTaxi. Seit 2012 habe die Zusammenarbeit eine "überaus dynamische Entwicklung" genommen, sagte Moovel-Chef Robert Henrich der dpa.

Die Mytaxi-App auf dem iPhone
Die Mytaxi-App auf dem iPhone
Foto: myTaxi

Finanzielle Details wurde nicht veröffentlicht. Laut Bloomberg habe Daimler jedoch für die ersten 15 Prozent, die der Autobauer bei einer Finanzierungsrunde 2012 erwarb, damals bereits rund zehn Millionen Euro gezahlt, schreibt das "Manager Magazin". T-Ventures (Venture-Arm der Deutschen Telekom), die zu den ersten Investoren der 2009 gegründeten Taxi-App gehörten und nun an Moovel verkauften, zeigten demnach sich mit ihrem Investment mehr als zufrieden. "Unsere Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen", hieß es.

MyTaxi soll in die Plattform von Moovel integriert werden und diese künftig "die ganze Bandbreite moderner Mobilitätsangebote abbilden". Mit über zehn Millionen Downloads sei MyTaxi weltweit Spitzenreiter unter den Taxivermittlungs-Apps, hieß es. Zugleich übernimmt Moovel für den Markt in Nordamerika den Anbieter RideScout LLC. Alle Unternehmen sollen an ihren bisherigen Standorten eigenständig weitergeführt werden. (dpa/tc)