D2-Discounter kontern den 10-Cent-Tarif von E-Plus

14.02.2007
Für 10 Cent pro Minute kann man jetzt auch in bester D-Netz-Qualität unterwegs telefonieren. Die drei Discounter callmobile, klarmobil und simply bieten jetzt auch einen Tarif, der vergleichbar ist mit dem Zehnsation-Angebot von E-Plus.

Sowohl callmobile als auch klarmobil und simply kontern den 10-Cent-Tarif von E-Plus. Damit verbunden entwickeln sich die drei zu den ersten Discount-Marken, die einen Vertrag mit Mindestvertragslaufzeit anbieten. Die bereits bekannten Tarife ohne Vertragslaufzeit werden jedoch weiterhin angeboten.

callmobile startet seinen "clever & entspannt" Tarif ab heute. Das Starterpaket kostet 16 Euro und beinhaltet 10 Euro Startguthaben. Ein Telefonat kostet in diesem Tarif 10 Cent pro Minute in alle deutschen Netze - allerdings auch zur eigenen Mailbox. Dabei wird die erste Minute voll abgerechnet, danach im Sekundentakt. Eine SMS schlägt dagegen mit teuren 20 Cent zu Buche.

Wie auch bei E-Plus gibt es keine Grundgebühr, dafür aber einen monatlichen Mindestumsatz in Höhe von 10 Euro, der für Gespräche in alle Netze gilt, mit einigen Ausnahmen (Sonderrufnummern, Auskunftsdienst etc.). Kurznachrichten werden von dem Mindestumsatz nicht abgedeckt. Bei Abschluss des Vertrages ist der Kunde für mindestens 24 Monate an den Anbieter gebunden.

Inhalt dieses Artikels