Web

 

D-Link bringt WLAN-Hotspot-Komplettpaket

10.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unter der Bezeichnung "HotSpot to go" bietet D-Link ein Komplettpaket für die Einrichtung eines drahtlosen öffentlichen Internet-Zugangs. Es ist an Betreiber von Cafés, Restaurants oder Hotels adressiert, die Kunden einen Web-Zugang via WLAN (Wireless LAN 802.11b) anbieten wollen.

Enthalten ist das Secured Internet Gateway "DSA-3100", das via RJ-45-Kabel an ein DSL-Modem angeschlossen wird, der Wireless Access Point "DWL-700AP für den drahtlosen Zugang und zehn Wireless Cardbus-Karten des Typs "DWL-610", die sich als WLAN-Karten mit den entsprechenden Schnittstellen von Notebooks verwenden lassen.

Über eine spezielle Benutzerführung ist es mögliche, bis zu 50 HotSpot-Nutzer gleichzeitig separat anzumelden. Dabei kann der Betreiber Bandbreiten gezielt zuweisen und steuern. Die Abrechnung erfolgt nach Zeit, wobei Kunden beim Betreiber eine bestimmte Nutzungsdauer kaufen, die das Gateway dem Nutzer laut D-Link zuweist.

Das HotSpot-to-go-Paket "DSA.3110HS" kostest knapp 1000 Euro. (lex)