Satire

CW-Wert

14.01.2000

Unterhaltung ist ein schwieriges Geschäft. Wie schwierig, kann jeder am 29. Januar ab 20.15 Uhr im ZDF live verfolgen: Thomas Gottschalk wird dann Bill Gates in "Wetten dass..." begrüßen.

Wer einmal mit dem Microsoft-Boss zu tun hatte, ahnt, dass dieser Abend lustig wird. Nein, wir meinen nicht die spaßigen Flecken auf der Krawatte des Softwaremoguls oder das prima Tropfendesign seines Brillengestells. Gates hat wirklich Humor. Man muß ihn nur zu nehmen wissen.

Es empfiehlt sich beispielsweise überhaupt nicht, einen Wettkandidaten einzuladen, der behauptet, er könne einen Windows-NT-Server 48 Stunden nonstop am Laufen halten. Das würde der Verfechter des Digital Nervous System mit hoher Wahrscheinlichkeit falsch verstehen. Ein Fehler wäre es auch, jemanden herzubitten, der sämtliche Paragraphen des US-Kartellrechts im Wortlaut auswendig kennt.

Thomas Gottschalk wird sich etwas anderes einfallen lassen müssen. Wie wäre es mit: Karl G. und Kurt H. aus Neubiberg wetten, sie könnten 2000 Windows-2000-CDs aufeinander türmen, ohne dass der Stapel umfällt. Das wird eine Gaudi. Wir dürften sicher mit einem Lächeln von Gates rechnen, vielleicht sogar mit einem kleinen Witz.

Aber aufgepasst, ZDF! Wir raten, keine leeren Hüllen für dieses Experiment zu verwenden. Denn wenn der Stapel fällt und ein Millionenpublikum mitbekommt, dass von Windows 2000 noch immer nichts zu sehen ist, könnte die Laune des Weltbürgers schnell wieder umschlagen...