CW-Schwerpunkt: Business Intelligence für alle!

Sascha Alexander ist Manager Marketing & Kommunikation bei der QUNIS GmbH, Neubeuern, die auf Beratung und Projekte in der Business Intelligence, Big Data und Advanced Analytics spezialisiert ist. Zuvor war der Autor als Director Communications bei den Marktforschungs- und Beratungsunternehmen BARC und PAC tätig. Als ehemaliger Redakteur der COMPUTERWOCHE sowie Gründer und Chefredakteur des Portals und Magazins für Finanzvorstände CFOWORLD verbindet ihn zudem eine lange gemeinsame Zeit mit IDG.
Seine Themenschwerpunkte sind: Business Intelligence, Data Warehousing, Datenmanagement, Big Data, Advanced Analytics und BI Organisation.
Schon lange werben Industrie und Analysten für einen breiten Einsatz von Analyse- und Reporting-Werkzeugen in Unternehmen. Während die technischen Voraussetzungen mittlerweile weitgehend sind, kämpfen Anwender weiterhin mit vielen bekannten Problemen.

Business Intelligence (BI) ist in den letzten Jahren zu einem strategischen Thema für Unternehmen geworden. Groß sind heute die Erwartungen, durch Analyse- und Berichtswerkzeuge Geschäftsinformationen zu gewinnen und zu verteilen, mit denen Management und Fachbereich bessere betriebswirtschaftliche Entscheidungen treffen können. Voraussetzung ist jedoch, dass diese Informationen möglichst personalisiert, übersichtlich, zeitnah und im Rahmen von Geschäftsvorgängen beim Endbenutzer ankommen. Doch immer noch ist Business Intelligence vielen zu kompliziert oder es wird nur halbherzig und isoliert eingesetzt.

Als Antwort darauf haben Hersteller von BI-Software in den letzten Jahren versucht, ihre Analyse- und Berichts-Clients für weniger geübte Nutzer attraktiver und interaktiver zu machen. Zudem ist die Integration der Produkte untereinander und in die operativen Prozesse heute ein Muss. Doch es bleibt viel zu tun.

Lesen Sie hierzu die Beiträge:

Weitere Beiträge zu Business Intelligence: