Web

 

CSI Leasing will Prozesse mit SAP bereinigen

25.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-Unternehmen CSI Leasing will künftig mit Hilfe von SAPs Leasing-Branchenlösung seine Kernprozesse effizienter gestalten. Die SAP-Software kombiniert Customer-Relationship-Management- (CRM), Enterprise Ressource-Planning- (ERP) sowie Finanz-Management-Funktionen aus der Mysap Business Suite mit Teilen der Branchenlösung für den Bankensektor. Das SAP-Paket basiert auf der Integrationsplattform "Netweaver" und soll damit die Analyse von Daten aus verschiedenen Geschäftsbereichen und -regionen verbessern.

CSI Leasing will mit Hilfe der SAP-Lösung seine verschiedenen Legacy-Systeme auf eine integrierte Plattform konsolidieren. So sollen sich die Prozesse im Leasing-Geschäft vom Angebot über den Vertrag bis hin zur Abwicklung besser steuern und automatisieren lassen. Für künftiges Wachstum sei ein skalierbares integriertes System eine wichtige Voraussetzung, warb Ken Steinbeck, CEO von CSI Lesing, für den SAP-Einsatz. Auf Kundenanfragen könne mit geringerem Aufwand schneller reagiert werden. Über Dauer und Kosten des SAP-Projekts wollte der größte unabhängige Anbieter von IT-Leasing in den USA keine Angaben machen. (ba)