Web

 

CSC steigert Umsatz und Gewinn

09.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische IT-Dienstleister Computer Sciences Corp. (CSC), hierzulande repräsentiert durch CSC Ploenzke, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 1999/2000 (Ende: 31. März 2000) einen Nettoprofit von 423,7 Millionen Dollar (plus 21,7 Prozent) oder 2,55 Dollar pro Aktie (plus 20,43 Prozent) ausgewiesen. Die Einnahmen steigerte die Company aus El Segundo übers Jahr um 15,5 Prozent auf 9,37 Milliarden Dollar. Sie profitierte dabei vor allem von neuen Abschlüssen mit der US-Regierung sowie von europäischen Auftraggebern.

Im vierten Quartal betrug der Reingewinn von CSC 142,9 Millionen Dollar oder 84 Cent pro Aktie und entsprach damit den Erwartungen der Analysten. Ein Jahr zuvor lag der Profit bei 121,8 Millionen Dollar oder 72 Cent je Anteilschein. Den Umsatz steigerte der Dienstleister gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 14 Prozent auf 2,58 Milliarden Dollar.