CRM-Anwender sind unzufrieden

02.06.2000

MÜNCHEN (CW) - Durch Software für das Customer-Relationship-Management wird der Kunde zum König. Diese Marketing-Weisheit gilt allerdings nicht für Firmen, die CRM-Pakete einsetzen, wie die Unternehmensberatung Frost & Sullivan jetzt in einer Studie herausgefunden hat. Während die technische Komponente bei den Befragten noch weitgehend Zufriedenheit hervorruft, richtet sich die Kritik vor allem gegen den Pre- und Post-Sales-Bereich der Anbieter. Darüber hinaus hätten die hohen Kosten die Erwartungen der Kunden zu weit nach oben geschraubt. Mittelfristig rechnen die Analys-ten mit einem zunehmenden Wettbewerb im CRM-Segment und daher mit sinkenden Kosten. Der europäische Markt hatte laut Frost & Sullivan im vergangenen Jahr ein Volumen von knapp einer Milliarde Dollar.