Web

 

CRM-Anbieter Rightnow warnt vor schwachen Zahlen

05.01.2007
Software as a Service (SaaS) entwickelt sich immer mehr vom Hype zum Mainstream: Einer der führenden Anbieter von Mietsoftware konnte die Erwartungen nicht erfüllen.

Der CRM-Software-Vermieter Rightnow Technologies, einer der größten Wettbewerber des Branchenpioniers Salesforce.com, hat die finanziellen Ziele des vierten Quartals verpasst. Das Unternehmen begründete den zuletzt schwachen Umsatz mit einem Wechsel in der Art und Weise, wie die Einnahmen verbucht werden. Rightnow korrigierte die im Oktober abgegebene Umsatzerwartung von 31 Millionen auf 28 Millionen Dollar. Auch das Ergebnis soll die zuvor für das vierte Quartal genannten Ziele nicht erreichen, ohne dass allerdings konkrete Zahlen genannt wurden. Die endgültigen Ergebnisse will Rightnow am 31. Januar veröffentlichen. Als Reaktion auf die Warnung verlor der Aktienkurs des Unternehmens im nachbörslichen Handel rund zwölf Prozent. (ajf)