Web

 

Covisint verliert einen seiner Chefs

24.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Alan Turfe, einer der drei Chefs des Automobilmarktplatzes Covisint, wechselt die Seiten. Der Manager wird künftig als CEO (Chief Executive Officer) die Geschicke der neuen Online-Handelsplattform Metal Spectrum leiten. Turfe begründete seinen Weggang damit, dass Covisint ihm nicht den obersten Posten angeboten habe. Die drei Covisint-Gründer General Motors, Ford und Daimler Chrysler haben als Übergangslösung jeweils einen Repräsentanten als Co-CEO für den gemeinsamen Marktplatz entsandt; Turfe war dabei von General Motors abgestellt worden. Covisint sucht derzeit außerhalb der drei Unternehmen nach einem CEO. Sobald dieser gefunden ist, werden die derzeitigen Co-CEOs andere Positionen bekleiden.