Web

 

Covisint ernennt die ersten Vorstände

24.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Covisint, der inzwischen in Betrieb genommene B-to-B-Marktplatz (Business-to-Business) der Automobilindustrie, hat die ersten Mitglieder des künftigen Vorstands gewählt. Zu den zwölf Mitgliedern gehören unter anderem der Chef der Delphi Automotive Systems Corp J.T. Battenberg und James Keyes von Johnson Controls Inc. sowie der stellvertretende Chef der Lear Corp. James Vandenberghe. Die Position des Chief Executive Officer bei der Online-Plattform ist jedoch nach wie vor unbesetzt.

An dem Joint-Venture sind unter anderem die Automobilgiganten General Motors, DaimlerChrysler, Renault und Nissan beteiligt (Computerwoche online berichtete). Das voraussichtlichen Handelsvolumen des Internet-Marktplatzes soll zirka 300 Milliarden Dollar umfassen. Von Zulieferern werden zusätzliche 500 Milliarden Dollar erwartet.