Web

 

Corning setzt 825 Mitarbeiter vor die Tür

02.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Glasfaser-Spezialist Corning wird 825 Mitarbeiter entlassen. Einem Bericht der Marktforscher der Investment-Bank Merrill Lynch zufolge ist von den Jobkürzungen rund ein Viertel der Mitarbeiter des Geschäftsbereichs "Photonics Technology" betroffen, der Komponenten für die Verwaltung von optischen Signalen herstellt. Der TK-Ausrüster sieht sich zu dem Schritt veranlasst, da die Nachfrage nach den Produkten durch die derzeit geschwächte Telekommunikationsindustrie zurückgegangen ist. Das Glasfaser-Geschäft sei von dieser Entwicklung nicht betroffen. Im vergangenen Monat hatte das Unternehmen seine Umsatzerwartungen für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert. Außerdem kündigte Corning an, eine nicht näher bezifferte Anzahl von Mitarbeiter zu entlassen und weitere Maßnahmen zur Kostensenkung in die Wege zu leiten.