Web

Dachzeile

Corel kündigt Paint Shop Pro Photo X2 an

05.09.2007
Das ursprünglich von Jasc entwickelte Bildbearbeitungprogramm Paint Shop Pro ist seit geraumer Zeit im Besitz von Corel. Nun bringen die Kanadier die bereits zwölfte Version "Photo X2" auf den Markt.

Zielgruppe sind Besitzer eine Digitalkamera. Paint Shop Pro Photo X2 bedient dabei sowohl weniger anspruchsvolle Nutzer mit einer Vielzahl von Ein-Klick-Anpassungen als auch ambitionierte Fotografen mit manuellen Einstellungen. Zu den Neuerungen gehören eine abgedunkelte Arbeitsoberfläche ("Graphit"), der "Expresslabor"-Modus zur schnellen Bearbeitung großer Bildermengen, die HDR-Kombination mehrerer Belichtungsvarianten desselben Motivs, neue und verbesserte Retuschewerkzeuge, Ebenenstile, sichtbare Wasserzeichen, automatische Erhaltung des Originals bei Bildmanipulationen.

Abgedunkelte Arbeitsoberflächen sind für die Fotobearbeitung derzeit in.
Abgedunkelte Arbeitsoberflächen sind für die Fotobearbeitung derzeit in.

Corel Paint Shop Pro Photo X2 kostet knapp 90 Euro, in Kürze soll man das Programm über www.corel.de bestellen können. Im Lieferumfang befinden sich außerdem Plug-in-Filter von Nik. (tc)