Web

 

Corel bringt deutsche Version von Wordperfect Office 11

15.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Corel hat die Version 11 seines Büropakets Wordperfect Office auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zum Vorgänger Wordperfect Office 2002 bietet der kanadische Anbieter wieder eine deutsche Sprachversion an, die voraussichtlich ab Juni verfügbar ist. Zum Funktionsumfang gehören die Möglichkeit, Dia-Shows und Arbeitsblätter als XML-Datei freizugeben sowie eine Konvertierungsfunktion, mit der sich mehrere Dateien gleichzeitig umwandeln lassen. Unterstützt werden dabei unter anderem die Formate DOC und RTF. Die Wordperfect-eigenen Dateiformate sind abwärtskompatibel bis zur Version 6.1. Durch die Integration von "ZIM SMS Office" mit der Tabellenkalkulation Quattro Pro lassen sich Tabellen via Handy bearbeiten, so der Hersteller. Außerdem kann das Outlook-Adressbuch in die Office-Anwendungen eingebunden werden.

Für langjährige Anwender des Corel-Pakets ist der "Classic"-Modus interessant. Er verspricht die Anzeige der Benutzerumgebung der Programmversion 5.1 inklusive dem blauen Bildschirmhintergrund.

Die Einzelplatzlizenz für Wordperfect 11 ist über das Corel Lizenzprogramm ab 270 Euro zu haben. Unternehmen zahlen 225 Euro pro Arbeitsplatz bei der Abnahme von 250 Lizenzen. (lex)