Controll Data will sich gesundschrumpfen

30.05.1986

MINNEAPOLIS (CW) - Durch den Verkauf weiterer Aktiva will sich die stark gebeutelte Control Data Corp. gesundschrumpfen. Wann der Konzern jedoch wieder aus den roten in die schwarzen Zahlen klettern würde, vermochte Chairman Robert M. Price seinen Aktionären nicht mitzuteilen.

Im Rahmen seiner selbstverordneten Sanierungsmaßnahmen hat das Unternehmen das ihm angeschlossene computerisierte Karten- und Wettbüro Ticketron für 165 Millionen Dollar an eine New Yorker Investmentgesellschaft verkauft. Auch erwägt man, den Kreditverpflichtungen durch die Ausgabe einer Schuldverschreibung in Höhe von 350 Millionen Dollar nachzukommen. Über die Emission der Wertpapiere soll allerdings erst zur Jahresmitte entschieden werden. Personelle Konsequenzen aus der finanziellen Malaise ergaben sich bislang für Finanzchef Marvin Rodgers, der seinen Platz John Buckner überlassen mußte.

Für 1986 rechnet Price mit Absatzergebnissen, die weit unter den Vorjahreswerten liegen dürften.