Web

 

Consumer Electronics hofft auf das vierte Quartal

14.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Münchner Halbleiterhändler CE Consumer Electronic sieht einer Adhoc-Mitteilung zufolge Fortschritte bei seinen Kostensenkungen und erwartet im vierten Quartal 2002 ein "leicht positives" EBITDA-Ergebnis (vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen). Im dritten Quartal sei bei einem sequentiell von 80,6 auf 70,8 Millionen Euro gefallenen Umsatz die Rohertragsmarge von 9,6 auf elf Prozent gestiegen. Die endgültigen Neunmonatszahlen will das Unternehmen am 12. November vorlegen.

Zum Halbjahr hatte das Unternehmen hohe Verluste ausgewiesen. Sondereffekte, die das Ergebnis damals belasteten, seien inzwischen weggefallen, hieß es. An der Frankfurter Börse stieg der Kurs des CE-Papiers um 35 Prozent auf 1,27 Euro. (tc)