Web

 

Connexion plant Handy-Nutzung in Flugzeugen

20.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Obwohl sich derzeit noch viele Passagiere dagegen aussprechen, will der Anbieter Connexion by Boeing ab dem kommenden Jahr die Handy-Nutzung in Flugzeugen ermöglichen. "Wir gehen davon aus, dass wir Mobilfunk-Dienste anbieten können, sobald die regulatorischen und sozialen Aspekte aus der Welt geschaffen wurden", erklärte Connexion-Chefin Presseberichten zufolge. Die dafür erforderliche Technik ist nach Angaben der Boeing-Tochtergesellschaft bereits entwickelt und erprobt.

In den USA erwägt das Luftfahrtamt Federal Aviation Administration derzeit, das Mobilfunkverbot in Flugzeugen aufzuheben. Einer Umfrage der Association of Flight Attendants (AFA) und der National Consumers League zufolge ist das Gros der Fluggäste gegen die Handy-Nutzung an Bord. So waren 63 Prozent der 702 befragten Passagiere dafür, die bestehenden Restriktionen beizubehalten. Zu den Hauptgründen der Handy-Verbot-Befürworter unter den Befragten zählte die Sorge, Mobiltelefone an Bord könnten Störungen in Navigation und Elektronik des Flugzeugs verursachen (87 Prozent). Zudem befürchten die Reisenden, durch Handys beim Lesen oder Schlafen gestört zu werden (82 Prozent) (Computerwoche.de berichtete). Die Boeing-Tochtergesellschaft bietet bereits einen satellitengestützten WLAN-Internet-Zugang für Flugzeug-Passagiere an. (mb)