Web

 

Concept mit Java-OS-basiertem Handheld

04.12.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britische Concept Technologies, Tochter der Hugh Symons Group Plc., will Mitte 1998 einen Handheld-Rechner mit dem Betriebssystem „Java-OS 1.1" von Sun Microsystems Inc. auf den Markt bringen. Der portable NC mit dem Projektnamen „Pic Pocket" soll sich die benötigten Applikationen über TCP/IP-, Ethernet- oder Point-to-Point-Protocol-(PPP-)Verbindungen vom Server laden und diese für den Offline-Betrieb im 10 MB umfassenden Cache speichern. Im Inneren des Gerätes sollen ein Power-PC-Prozessor und 16 MB DRAM für Betrieb sorgen. Nach einem Einführungspreis um die 1000 Dollar möchte das Unternehmen den mobilen NC nach 18 Monaten um die Hälfte billiger anbieten.