Web

 

Compuwares Lizenzeinnahmen steigen

26.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-amerikanische Softwarefirma Compuware hat für ihr Ende Dezember abgeschlossenes drittes Fiskalquartal einen Nettogewinn von 41,7 Millionen Dollar oder elf Cent pro Aktie ausgewiesen nach 21,8 Millionen Dollar oder sechs Cent je Anteilschein im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die Einnahmen des Detroiter Unternehmens stiegen im Jahresvergleich von 318,2 auf aktuell 330,5 Millionen Dollar. Dabei wuchsen die Lizenzerlöse stärker, nämlich von 80,7 Millionen Dollar um 22,7 Prozent auf 99 Millionen Dollar. Der Wartungsumsatz legte von 102,9 auf 108,7 Millionen Dollar zu. Einzig die Einnahmen aus Professional Services sanken, und zwar von 134,6 auf 122,9 Millionen Dollar. (tc)