Neue Themenseite

COMPUTERWOCHE startet „IT für das Marketing“

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
IT-Profis, die sich mit Marketing-Themen befassen, aber auch technologieaffine Marketing-Spezialisten finden redaktionelle Inhalte rund um Kunden-Management und digitalem Marketing.
Foto: alphaspirit, Fotolia.de

Informationstechnologien und das Internet haben das Marketing in allen Bereichen massiv verändert. Mit Themen wie Customer Relationship Management (CRM), Social Media Analytics oder der optimalen Website- und Blog-Gestaltung hat die COMPUTERWOCHE diesen Prozess von Beginn an redaktionell begleitet. Nun gehen wir noch einen Schritt weiter: Die redaktionellen Inhalte, die sich mit Kunden-Management und digitalem Marketing beschäftigen, werden ab sofort auf der eigenen Themenseite „IT für das Marketing“ gebündelt und übersichtlich im Zusammenhang präsentiert.

Unsere Redaktion berichtet hier regelmäßig über Strategien, Techniken und Tools rund um das digitale Marketing. Dabei stehen pragmatische Lösungen und praxisrelevante Ansätze im Fokus. Die Rubriken Hintergrund, Ratgeber, Test und News bieten übersichtliche und nutzwertige Informationen, Bildergalerien und Videos machen diese Themen anschaulich. „Für Marketing-Abteilungen bietet das Web enorme Potenziale. Das Spektrum reicht von optimal gestalteten Corporate Websites über Apps und digitale Werbekampagnen bis hin zur Social-Web-Analyse. Da kann es schwer fallen, den Überblick zu behalten und immer up to date zu bleiben“, so COMPUTERWOCHE-Chefredakteur Heinrich Vaske. „Mit der neuen Themenseite bieten wir IT-Profis, die sich mit Marketing-Themen beschäftigen, ebenso eine kompetente Anlaufstelle wie technologieaffinen Marketing-Spezialisten.“