Web

 

COMPUTERWOCHE auf der SYSTEMS

08.11.2000
Veranstaltungshinweise in eigener Sache

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der diesjährigen Systems veranstaltet die COMPUTERWOCHE wieder Diskussionsrunden zu wichtigen IT-Themen. Im SYSTEMS-Studio [Halle B6] gibt es jeden Mittag um 13 Uhr von CW-Redakteuren moderierte Roundtables. Diese beschäftigen sich mit aktuellen Branchentrends:

Montag, 6. November: "Digital Business und Vater Staat";

Dienstag, 7. November: "ASP - Fake oder Zukunft der IT-Abteilungen und der Independent Software Vendors";

Mittwoch, 8. November: "Die neuen Elefanten: Erfolgreiche B2B-Anbieter in Deutschland", sowie

Donnerstag, 9. November: "GPRS/UMTS - nur mehr Bandbreite oder eine neue Dimension des Electronic Commerce?"

Weitere Diskussionsrunden finden jeweils von 12 bis 13 Uhr im Online-Auditorium [Halle B3, E-Business-Center] statt:

Am Dienstag, dem 7. November, geht es um Web-Content-Management-Systeme, an die mittlerweile zahlreiche neue Anforderungen gestellt werden - etwa Integration, Skalierbarkeit und Personalisierung.

Am Mittwoch, dem 8. November, steht das Thema Webshop-Software im Mittelpunkt: Anwender und Hersteller diskutieren über die Vor- und Nachteile von Kauf- und Eigenbaulösungen und skizzieren Anforderungsprofile für Business-to-Consumer- beziehungsweise Business-to-Business-Shops.

Die Einführung der neuen Top-Level-Domains ist das Diskussionsthema am letzten Messetag (Freitag, der 10. November). Hier geht es unter anderem um die Frage, inwieweit Europas Einfluss auf Internet-bezogene Entscheidungen durch die neuen Domains zunehmen wird.