Aktie der Woche

Computer Links: Solides Investment

09.06.2000
Von Stephan Hornung*

Die Aktie der Computer Links AG konnte sich dank guter Quartalszahlen und zwei Akquisitionen trotz des schlechten Marktumfelds mehr als behaupten. Entgegen dem Trend streben die Münchner sogar neuen Höchstkursen entgegen. Computer Links vermarktet erklärungsbedürftige IT-Produkte aus den Bereichen Internet/Intranet, IT-Security, Thin-Client/Server-Computing, Remote Access, Wireless Networking und Clustering. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen ist die Gesellschaft damit quasi "Zulieferer" für IT-Industrie und profitiert von deren starkem Wachstum. Dies belegen auch die Zahlen für das erste Quartal. Gegenüber 1999 konnte der Umsatz um 65 Prozent auf 13 Millionen Euro und das DVFA-Ergebnis um 115 Prozent auf 690000 Euro gesteigert werden. Nach den jüngsten Übernahmen von Unipalm (England) und Alphamedia (Frankreich) mussten die Planzahlen neu berechnet werden. Für 2001 ist nun ein Umsatz von 164 Millionen Euro (+111 Prozent gegenüber alten Planungen) und einem Ergebnis je Aktie von 1,77 Euro (+139 Prozent) geplant. Mit Niederlassungen in Deutschland, England, Frankreich und der Schweiz befindet sich das Unternehmen zudem auf gutem Wege zur europäischen Marktführerschaft. Computer Links stellt nun ein solides und aussichtsreiches Investment am Neuen Markt dar und kann an schwachen Börsentagen gekauft werden.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.