Web

 

Computer Associates erneuert ARCserve Backup

26.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computer Associates (CA) hat die Version 11 von "Brightstor ARCserve Backup" herausgebracht. Die Software soll die Datensicherung und -Wiederherstellung in abteilungsweiten Microsoft-Installationen beschleunigen. Die Version 11 greift dazu auf Funktionen der Windows-Version Server 2003 zurück, wie zum Beispiel den "Volume Shadow Copy Service", über den sich Momentaufnahmen des laufenden Systems erzeugen lassen, sagte David Liff, Vice President of Storage Marketing bei CA. Bei der Integration habe CA eng mit Microsoft zusammengearbeitet.

Einen hohen Grad an Integration bestätigten die Betatester. Außerdem sei die Version 11 besser zu bedienen als der Vorgänger. Nützlich sei vor allem die neue "Multiplexing"-Funktion, mit der sich mehrere Server gleichzeitig auf Bandmedien sichern lassen. Laut Arthur Thompson, technischer Berater bei den Pine Rest Christian Mental Health Services im US-Bundesstaat Michigan, verkürzen sich dadurch die Backup-Zeiten erheblich. So habe ARCserve Backup 11 nur sechs Stunden gebraucht, um 1200 Mailboxen von zwei Exchange-Servern zu sichern. Mit der Version 9 habe der Vorgang zwölf Stunden gedauert.

ARCserve Backup 11 ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 775 Dollar. Zusatzsoftware zur Datensicherung von am Netz angeschlossenen Desktops kostet knapp 500 Dollar. Geplant ist außerdem ein Bundle mit dem Small Business Server von Microsoft für rund 1000 Dollar. (lex)