Web

 

Compuserve: Die Oldies unter den Foren treten ab

06.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Kapitel in der Online-Geschichte geht zu Ende: Compuserve macht die Foren in der jetzigen Form dicht. Mit frischem Make-up sollen die Boards dann wieder aufgemacht werden. Die Oldies unter den Online-Communities bestehen ebenso lange wie Compuserve selbst: seit 1969. Die freiwilligen deutschen Foren-Betreuer wurden inzwischen darüber informiert, dass am 30.April die Stecker gezogen werden, so Stefanie von Carlsburg, Sprecherin der Compuserve-Muttergesellschaft AOL.

Deutsche Anwender trauern den alten Zeiten nach: "Die Foren sind das, was Compuserve ausmachte: Man konnte nach allem fragen und erhielt die richtigen Tipps", erklärte eine Anwenderin. Vorbei auch die berühmten User-Meetings, "bei dem sich Anwender aus ganz Deutschland online trafen. Die werden nun wieder in alle Himmelsrichtungen zerstreut," befürchtet Frank Werner, Systembetreuer und Compuserve-Anwender seit 1992. Die Boards sind jedoch nicht tot, sie sollen mit neuerer Technik wieder aufgesetzt und mit professionellen Moderatoren besetzt werden. Beim neuen Design soll ein Link von der Compuserve-Homepage den Anwender in ein "Community-Center" führen, in dem er Chats, Foren oder die Homepages von Anwendern findet.