Web

 

Compaq verliert einen weiteren Spitzenmann

30.04.1999
SVP Michael Heil setzt sich ab

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach CEO (Chief Executive Officer) Eckhard Pfeiffer und CFO (Chief Financial Officer) Earl Mason, die vom Compaq-Aufsichtsrat unter Ägide des neuen Unternehmenschefs Benjamin Rosen geschaßt wurden, verläßt mit Senior Vice-President (SVP) Michael Heil ein weiterer Topmanager den texanischen Computerriesen. Heil, bislang verantwortlich für das weltweite Sales und Marketing, wechselt als President und CEO zum Wireless-Netzwerk-Startup Commco Tec.

Mit Heils Weggang kehrt Compaq gleichzeitig zur alten dreigeteilten regionalen Vertriebsstruktur zurück. Die Verantwortung für die drei Bereiche übernehmen zwei Sales-Manager, die bislang für Nordamerika und Europa verantwortlich waren. Zusätzlich soll sich Enrico Pesatori, SVP Worldwide Marketing, um eine neu geschaffene Region aus Asien, Lateinamerika und Australien kümmern.