Web

 

Compaq: Rückgang bei Umsatz und Gewinn

26.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der texanische IT-Riese Compaq hat für das vierte Quartal seines abgeschlossenen Fiskaljahres einen Nettogewinn von 332 Millionen Dollar oder 19 Cent pro Aktie ausgewiesen und damit die Erwartungen der Finanzwelt (16 Cent) geringfügig übertroffen. Ein Jahr zuvor hatte der Profit noch 758 Millionen Dollar oder 43 Cent je Anteilschein betragen. Auch der Umsatz des Konzerns ging von 10,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal 1998 - allerdings geringfügig - auf 10,5 Milliarden Dollar zurück.

Für das gesamte Geschäftsjahr 1999 ergibt sich bei Einnahmen in Höhe von 38,5 Milliarden Dollar ein Reingewinn von 569 Millionen Dollar oder 34 Cent je Anteilschein. In das Gesamtergebnis fließen allerdings einmalige Zugewinne von 1,2 Milliarden Dollar aus dem Verkauf bestimmter Geschäftsbereiche und Belastungen in Höhe von 868 Millionen Dollar mit ein. Ohne diese hätte der Jahresnettoprofit lediglich 237 Millionen Dollar betragen.