Web

 

Compaq: Rosen räumt Chairman-Sessel für Capellas

29.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Überraschend hat Ben Rosen seinen Chairman-Titel bei Compaq an den Chief Executive Officer (CEO) Michael Capellas abgegeben. Dieser Schritt ist insofern erstaunlich, als Rosen bislang vehement eine Gewaltenteilung propagiert hat. Inzwischen, so der für seinen autoritären Führungsstil bekannte Manager, sei eine Trennung der beiden Positionen nicht mehr notwendig.

In Fachkreisen wurde die Berufung von Capellas zum Chairman positiv bewertet. Im Gegensatz zu seinem geschassten Vorgänger Eckhard Pfeiffer konnte der 46-jährige Manager Rosen offenbar für sich gewinnen. Capellas, der seit 14 Monaten die Geschicke des texanischen Computerherstellers lenkt, hat mit seinen Restrukturierungsmaßnahmen gerade in dem für Compaq schwierigen Geschäft mit Business-PCs das Vertrauen der Wallstreet zurückgewonnen. Seit seinem Amtsantritt stieg die Aktie des PC-Anbieters um 23 Prozent. Der Titel legte gestern um 1,65 auf 30,80 Dollar zu.