Web

-

Compaq mistet bei Tandem aus

16.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem Compaq vor geraumer Zeit den auf hochverfügbare Server ("Himalaya") spezialisierten Anbieter Tandem übernommen hatte, haben die Texaner das Unternehmen gründlich unter die Lupe genommen. Dabei kamen allerlei Ungereimtheiten ans Tageslicht. Die Nachforschungen mündeten unter anderem in einer vierjährigen Haftstrafe gegen die frühere Marketing-Managerin Susan Thompson. Sie hatte über sechs Jahre hinweg Tandem um insgesamt vier Millionen Dollar erleichtert, in dem sie immer wieder Aufträge für technische Dokumentationen an Firmen vergab, die sie gemeinsam mit ihrem Mann betrieb. Compaq war auf das Paar aufmerksam geworden, als man in der Bilanz feststellte, daß die beiden allein 1996 3,1 Millionen Dollar Aktienoptionen erhalten hatten - und das bei einem gemeinsamen Jahresgehalt von 300 000 Dollar. Nun muß das Ehepaar Thompson (der Mann muß für ein Jahr hinter Gitter) 720 000 Dollar an Compaq zurückzahlen.