Web

 

Compaq-Chef verzweifelt gesucht

30.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der angeschlagene Computerhersteller Compaq hat kein Glück bei der Besetzung seines frei gewordenen Chefsessels. Der heiße Favorit Gregory Brenneman, President und COO (Chief Operating Officer) der Continental Airlines, hat dem Unternehmen einen Korb gegeben. Er wolle bei der Fluggesellschaft bleiben, bestätigte aber, daß er mit dem Computerriesen in Verhandlungen gestanden habe. Brenneman sollte den im April dieses Jahres gefeuerten CEO Eckhard Pfeiffer ersetzen. Als Interims-CEO fungiert augenblicklich Aufsichtsratssprecher Ben Rosen. Angeblich wirbt Compaq nun um John Zeglis, President des Telekommunikationsanbieters AT&T.