Web

 

Communicator 5.0 kommt erst im Jahr 2000

06.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Noch immer hat es Netscape nicht geschafft, die fünfte Generation seines Internet-Browsers auf den Markt zu bringen. Nach neuesten Angaben soll die Testversion des "Communicator 5.0" frühestens in zwei Monaten erhältlich sein, und das angesichts der Tatsache, daß Netscapes derzeit aktuellste 4.7-Version gegenüber Microsofts "Internet Explorer" (IE) stetig an Boden verliert. Untersuchungen zufolge findet der IE zudem immer mehr Einzug bei Geschäftskunden. Die Gates-Company hat inzwischen verkündet, in Kürze ihren neuen 5.5-Browser als Testversion auf ihrer Developer-Site zur Verfügung zu stellen.

Bevor AOL im vergangenen Jahr Netscape übernahm, hatte der Browser-Veteran sich bereits entschlossen, die neue Software im Rahmen des Open-Source-Projekts Mozilla.org zu entwickeln. Ein AOL-Sprecher versicherte, daß die Verzögerungen bei der neuen Produkteinführung nicht bedeute, die Version 5.0 werde nicht mehr ernstgenommen. Der Online-Dienst wolle im Jahr 2000 eine neue Browser-Strategie verkünden. Ein Mozilla-Mitarbeiter erklärte, eine Alpha-Version des Communicator 5.0 solle am 15. Dezember 1999 und eine Beta-Version Mitte Februar 2000 erhältlich sein. Das fertige Produkt kommt in der Regel zirka sechs Monate nach der Beta-Version auf den Markt. AOL wollte zu diesen Prognosen nicht Stellung nehmen.