Web

 

CommerceQuest übernimmt KMG Solutions

28.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Datenintegration und Business Process Modeling (BPM) spezialisierte US-Softwarefirma CommerceQuest will ihr Portfolio ausbauen und hat dazu ihren langjährigen Partner KMG Solutions für einen unbekannten Betrag übernommen. KMGs Produkte ("Traxion Process Modeler", "Traxion Organization Modeler", "Traxion Process Engine"), die eher Anwender in Fachabteilungen adressieren, ergänzen aus Sicht von CommerceQuest die eigenen Lösungen bestens, die sich vor allem an IT-Abteilungen richten. Die Integration beider Produktlinien sei bereits abgeschlossen, so CommerceQuest, das aus eigener Sicht als einer von wenigen Anbietern sowohl Lower-Level-EAI-Tools (Enteprise Application Integration) als auch Higher-Level-Workflow- und BPM-Werkzeuge für weniger technische Anwender anbieten kann.

Das in Privatbesitz befindliche CommerceQuest erhält für gewöhnlich weniger Aufmerksamkeit als seine börsennotierten Wettbewerber wie Tibco, Seebeyond oder Webmethods. CommerceQuest hat nach eigenen Angaben mehr als 500 Kunden, darunter sechs der weltweit größten zehn Handelsketten (u.a. Walmart, Ahold und Carrefour). Die 1991 gegründete und in Tampa, Florida, ansässige Firma ist nach eigenen Angaben profitabel und wächst. Im vergangenen Jahr will sie mehr als 30 Millionen Dollar umgesetzt haben. Ihr Produkt "Data Integrator" verkauft IBM unter dem Namen "Data Exchange" - laut CommerceQuest die einzige Third-Party-Integrationssoftware, die Big Blue anbietet. Die Armonker sind nach den Übernahmen von Crossworlds und Holografix selbst im Integrationsbereich aktiv. (tc)