Web

 

Commerce One macht seine Online-Plattform bereit für Web-Services

16.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Anbieter Commerce One will Anfang nächsten Jahres eine Neuauflage seiner Online-Marktplatzsoftware auf den Markt bringen. Die Plattform "Commerce One 6.0" soll Web-Services-Standards wie UDDI (Universal Description, Discovery and Integration) sowie das Simple Object Access Protocol (SOAP) unterstützen. Die Marktplatzsoftware vereint dazu die zwei bereits existierenden Produkte "Active Market" und "Marketsite". Mit Active Market können die Anwender ihre Geschäftsprozesse steuern, während die XML-basierte Infrastruktur Marketsite für das Dokumenten- und Transaktions-Management unterstützt. Um es sich nicht mit den großen B-to-B-Plattformen wie Covisint und Exostar zu verderben, will Commerce One den Betreibern in Version 6.0 einen Migrationspfad bereit stellen.

Mit einem Quartal Verspätung plant die kalifornische Softwareschmiede, dann die ebenfalls überarbeiteten Suiten "Buy" und "Source" auszuliefern. (mb)